Es wurden 20 Ergebnisse gefunden.
  1. Feminismus und Islam – zwischen Widerspruch und Harmonie
    Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema Feminismus im islamischen Kontext. Hierbei wird zunächst auf die verschiedenen Strömungen eingegangen, die sich in den letzten Jahren herauskristallisiert haben, bevor im weiteren Verlauf einige der Begründungsansätze thematisiert werden.
  2. Muslimisches Sizilien
    Dieser Beitrag befasst sich mit der muslimischen Präsenz und Herrschaft in Sizilien. In den letzten Jahren kam es zu einem neuen Erwachen des wissenschaftlichen Interesses an jener Epoche. Nach einem historischen Abriss wird im Text die Frage der konkreten arabisch-islamischen Beiträge und Einflüsse auf die Insel erörtert.
  3. Religiöse Festtage im muslimischen Jahreskreislauf
    In der pluralistischen Gesellschaft, in der wir heutzutage leben, ist es meiner Meinung nach wichtig, auch die religiösen Festtage einer anderen Glaubensgemeinschaft zu kennen, um den Mitmenschen mehr Verständnis und Achtung entgegenbringen zu können und auch einen Dialog zu eröffnen. Der folgende Beitrag bietet eine Einführung in die Fest- und Feiertage der Muslime und folgt dem Jahresablauf nach dem islamischen Mondkalender.
  4. "Dazu gehört, Frauen Hand zu geben"
    Religionsprofessor Zekirija Sejdini vertritt einen europäisch-liberalen Islam. Vorarlberger Nachrichten hat ihn zum Interview gebeten. Mit ihm sprach Klaus Hämmerle.
  5. Vom Umgang mit der Schöpfung. Islamische Aspekte zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit
    Dieser Beitrag beleuchtet die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit aus islamischer Perspektive. Nach einer allgemeinen Einleitung über die Aktualität dieser Themenbereiche wird der Frage nachgegangen, inwiefern eine islamische Lebensweise damit in Zusammenhang zu bringen ist. Der islamische Zugang zum Verhältnis Mensch - Schöpfung wird untersucht, so etwa im Hinblick auf die Bedeutung des Menschen als Statthalter Gottes auf Erden, ebenso werden Koranstellen mit Bezug zu Umweltthemen angeführt. Zum Abschluss wird nach konkreten muslimischen Aktivitäten im Umweltbereich geforscht.
  6. Frauen vor den Vorhang. Über weibliche Präsenz in der Moschee
    Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Präsenz und der Stellung von Frauen in der Moschee historisch und gegenwärtig betrachtet sowie mit Bestrebungen, die Geschlechtergerechtigkeit in den Moscheegemeinden zu erhöhen.
  7. Die Moschee in Österreich. Vom Kellerraum zum sichtbaren Zeichen eines integrierten Islam?
    Dieser Beitrag behandelt das islamische Gebetshaus, die Moschee. Wir werfen einen Blick auf die historische Entwicklung sowie die Ausstattung der Moschee. Im Anschluss wenden wir uns der Präsenz von Moscheen in Österreich zu.
  8. "Gott ist schön und liebt die Schönheit". Ein Blick auf die Kunst im islamischen Kontext
    Dieser Beitrag bietet eine kurze allgemeine Einführung in die islamische Kunst. Neben den Grundlagen eines islamischen Kunstverständnisses sowie der historischen Entwicklung wird der Einfluss des Bilderverbotes auf die Entstehung einer hochentwickelten Ornamentik und Schriftkunst besprochen. Der Text soll dazu anregen, sich weiter in das außerordentlich vielfältige Gebiet der Kunst der islamischen Welt zu vertiefen.
  9. Islam in Österreich
    Der vorliegende Artikel behandelt das Thema "Islam in Österreich". Schon vor vielen Jahrhunderten kam Österreich mit dem Islam in Berührung und heute ist er ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Bevor im weiteren Verlauf des Artikels die Organisation und Struktur der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich skizziert wird, erfolgt eine kurze Darstellung der Geschichte des Islams in Österreich. Abschließend wird auf das neue Islamgesetz von 2015 eingegangen.
  10. Al-Andalus - ein Mythos der Toleranz oder Wirklichkeit?
    Der vorliegende Artikel befasst sich mit al-Andalus, dem islamischen Herrschaftsgebiet auf der Iberischen Halbinsel von 710 bis 1492 nach Christus und der Frage, ob diese Zeit des Zusammenlebens von Muslimen, Christen und Juden von einer Toleranz geprägt war, die uns auch heute noch im interreligiösen und interkulturellen Dialog als Vorbild dienen könnte.