Es wurden 53 Ergebnisse gefunden.
  1. Entstehung der Hadithwissenschaften
    Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Hadith und Hadithwissenschaften im Islam. Nach einer allgemeinen Einführung wird die Entwicklung der Wissenschaften des Hadith über die verschiedenen Epochen erörtert und am Schluss die Hadithkritik neuerer Forscher wiedergegeben.
  2. Der Koran. Die Rezitation des Gotteswortes
    Dieser Beitrag befasst sich mit dem Koran als Offenbarung des Gotteswortes und seiner Stellung im Leben der MuslimInnen. Die ästhetische Dimension des Korans ist auch oder gerade für die mehrheitlich nicht arabischsprechenden MuslimInnen von spezieller Bedeutung. Allerdings verhindert diese ästhetische Wahrnehmung manchmal einen kritischen Zugang zu bestimmten Koranversen. In diesem Beitrag wird auf die Bewahrung des Textes in mündlicher wie schriftlicher Form eingegangen sowie auf die Rolle der arabischen Sprache. Als weitere Themen werden die Verehrung des Koranbuches im muslimischen Alltag und die Bedeutung des Korans für die Kunstform der Kalligraphie angesprochen. Die wichtigste Rolle des Korans besteht in seiner Rezitation und Rezeption als Vortragstext, welchen der letzte Abschnitt gewidmet ist. Am Ende bleibt jedoch die "menschliche Unfassbarkeit" des Offenbarungstextes bestehen.
  3. Feminismus und Islam – zwischen Widerspruch und Harmonie
    Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema Feminismus in einem islamischen Kontext. Hierbei wird zunächst auf die verschiedenen Strömungen eingegangen, die sich in den letzten Jahren herauskristallisiert haben, bevor im weiteren Verlauf einige der Begründungsansätze thematisiert werden.
  4. Islamische Seelsorge
    Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Seelsorge im Islam. Zunächst wird danach gefragt, ob die Bezeichnung Seelsorge als solche eigentlich zum Islam passt und wenn ja, in welchem Sinne. Im Folgenden werden theologische Grundlagen der Tätigkeit von muslimischen Seelsorgenden sowie Ansätze einer professionellen Ethik skizziert.
  5. Muslimisches Sizilien
    Dieser Beitrag befasst sich mit der muslimischen Präsenz und Herrschaft in Sizilien. In den letzten Jahren kam es zu einem neuen Erwachen des wissenschaftlichen Interesses an jener Epoche. Nach einem historischen Abriss wird im Text die Frage der konkreten arabisch-islamischen Beiträge und Einflüsse auf die Insel erörtert.
  6. ʿĀʾiša bint Abī Bakr, Mutter der Gläubigen
    Dieser Beitrag handelt von ʿĀʾiša bint Abī Bakr, der Ehefrau des Propheten Muhammad und Mutter der Gläubigen. Zunächst wird auf die Frage nach ihrem Geburtsjahr eingegangen und dessen Zusammenhang mit ihrer Heirat. Danach wird ihre Rolle im Haus des Propheten und nach dessen Tod beleuchtet sowie ihre besondere Stellung als religiöse Wissensvermittlerin.
  7. Tiere aus islamischer Sicht
    Der vorliegende Artikel behandelt das Thema Tiere aus muslimischer Sichtweise. Dabei wird zum einen auf Tiere eingegangen, die im Koran erwähnt werden, auf Hadithe, in denen Tiere vorkommen, aber auch auf kulturelle und soziale Eigenheiten der Musliminnen und Muslime. Auf das Thema Hund wird im Besonderen eingegangen, da er in Europa in vielen Familien bereits zu einem Familienmitglied geworden ist, während Muslime in der Regel ein völlig anderes Verständnis haben.
  8. Der Terror hat keine Religion
    Lässt sich Gewalt im Namen Gottes rechtfertigen? Was hat Terrorismus mit dem Islam zu tun? Zekirija Sejdini, Professor für Islamische Religionspädagogik an der Universität Innsbruck, sagt: Muslime müssen ihren Glauben zeitgemäß interpretieren. Mit Zekirija Sejdini sprach Alexandra Aschbacher.
  9. Teuflische Werke im Namen Gottes
    Den Islam mittels Theologie aus der Gefangenschaft der "Rückständigen" befreien.
  10. Wir sind keine Götter
    Plädoyer für eine sachliche Diskussion über die Erscheinungsformen des politischen Islams.