Es wurden 5 Ergebnisse gefunden.
  1. Die postmortale Organtransplantation - eine bioethische Debatte der islamischen Jurisprudenz
    Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit dem Thema postmortale Organtransplantation aus der Sicht der islamischen Jurisprudenz. Nach einer allgemeinen Einführung werden die kontroversen Meinungen aus Pakistan und Ägypten vorgestellt und die sich daraus resultierenden Herausforderungen im Anschluss zusammengefasst.
  2. Rechtsschulen - Eine Diversität in der islamischen Einheit
    Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Rechtsschulen im Islam und ihrer Bedeutung für die Pluralität innerhalb der muslimischen Gemeinschaft. Nach einer allgemeinen Einführung werden die Hauptströmungen, die sich im Laufe der Geschichte etabliert haben, vorgestellt.
  3. Salafismus - zwischen Realisierbarkeit und Illusion
    Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Salafismus. Zu Beginn erfolgt eine Begriffserklärung und Abgrenzung zu themenverwandten Begriffen. Im weiteren Verlauf wird die Entstehung des Salafismus im historischen Kontext und im Zusammenhang mit der islamischen Jurisprudenz gezeichnet, bevor abschließend die Realisierbarkeit salafistischer Vorstellungen kritisch diskutiert wird.
  4. Scharia – Zwischen Weltordnung und Normenlehre
    Der vorliegende Artikel dient als Einführung in die Grundzüge der Scharia. Bevor im weiteren Verlauf eine Definition des Begriffs erfolgt, wird der Zusammenhang zwischen der Scharia und dem islamischen Recht dargelegt. Abschließend wird auf die Prinzipien der Scharia eingegangen.
  5. Al-Muḥāsibī, der Gewissenserforscher auf der Suche nach der Gottesliebe
    Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit dem bedeutenden frühislamischen Theologen al-Muḥāsibī, der den Grundstein für die irakische Schule der Mystik legte. Ihm und seinen Werken verdanken die Sufis eine differenzierte Seelenkunde und Terminologie.1