Es wurden 6 Ergebnisse gefunden.
  1. "Religionen sprechen nicht"
    Zekirija Sejdini, Professor für Islamische Religionspädagogik, im Gespräch über Integration, ambivalente Religionen und religiöse Vielfalt als Chance.
  2. "Dazu gehört, Frauen Hand zu geben"
    Religionsprofessor Zekirija Sejdini vertritt einen europäisch-liberalen Islam. Vorarlberger Nachrichten hat ihn zum Interview gebeten. Mit ihm sprach Klaus Hämmerle.
  3. Experte sieht Spätstart für europäische islamische Religionspädagogik
    Innsbruck (APA) - Die islamische Theologie und damit auch die Religionspädagogik muss auf die Lebenswelt der Gläubigen abgestimmt werden - und die liegt für viele Muslime in Europa. Das erklärte der Religionspädagoge Zekirija Sejdini anlässlich seiner Antrittsvorlesung am Mittwoch an der Universität Innsbruck im APA-Gespräch. Konzepte dafür seien aber erst im Entstehen und bräuchten Zeit, um sich durchzusetzen.
  4. Der Islam: Eine Möglichkeit, Mensch zu sein
    Verträgt sich der Islam mit westlichen Werten? Der in Innsbruck lehrende Religionspädagoge Zekirija Sejdini entwickelt aus dem Koran Zugänge, wie die scheinbare Unvereinbarkeit überwunden werden kann.
  5. Die Moschee in Österreich. Vom Kellerraum zum sichtbaren Zeichen eines integrierten Islam?
    Dieser Beitrag behandelt das islamische Gebetshaus, die Moschee. Wir werfen einen Blick auf die historische Entwicklung sowie die Ausstattung der Moschee. Im Anschluss wenden wir uns der Präsenz von Moscheen in Österreich zu.
  6. Islam in Österreich
    Der vorliegende Artikel behandelt das Thema "Islam in Österreich". Schon vor vielen Jahrhunderten kam Österreich mit dem Islam in Berührung und heute ist er ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Bevor im weiteren Verlauf des Artikels die Organisation und Struktur der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich skizziert wird, erfolgt eine kurze Darstellung der Geschichte des Islams in Österreich. Abschließend wird auf das neue Islamgesetz von 2015 eingegangen.