Es wurden 15 Ergebnisse gefunden.
  1. Sklaverei und Islam
    Dieser Beitrag widmet sich dem Thema Sklaverei im Allgemeinen sowie in Bezug auf den Islam. Zunächst wird auf die aktuelle Lage sowie Formen von Sklaverei weltweit eingegangen, anschließend auf die islamische Theorie und die historische Praxis in der muslimischen Welt bis hin zu heutigen Formen von Sklaverei.
  2. Hārūn ar-Rašīd - zwischen Frömmigkeit und Frivolität
    Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit der Figur des Hārūn ar-Rašīd, dem fünften abbasidischen Kalifen. Nach einer allgemeinen Einführung in sein Leben und den Kontext seines Wirkens werden die verschiedenen Darstellungen über Hārūn als frommen und zügellosen Herrscher wiedergegeben und erörtert.
  3. Ibn Ḫaldūn - Historiker, Soziologe, Philosoph
    Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit dem Universalgelehrten Ibn Ḫaldūn (gest. 1406 n. Chr.), der die Theorie vom Kreislauf der Kulturen/Zivilisationen entwickelte. Es werden eine kurze Lebensgeschichte Ibn Ḫaldūns, sein Hauptwerk und die berühmte "Muqaddima" dargestellt. Abschließend wird auf die Diskussionen über seine Methoden eingegangen.
  4. Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich
    Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich. Nach einem geschichtlichen Überblick werden die Strukturen und Hauptaufgaben der IGGÖ erörtert und zum Schluss wird auf die Kritik gegenüber der IGGÖ eingegangen.
  5. ʿĀʾiša bint Abī Bakr, Mutter der Gläubigen
    Dieser Beitrag handelt von ʿĀʾiša bint Abī Bakr, Ehefrau des Propheten Muhammad und Mutter der Gläubigen. Zunächst wird auf die Frage nach ihrem Geburtsjahr eingegangen und dessen Zusammenhang mit ihrer Heirat. Danach wird ihre Rolle im Haus des Propheten und nach dessen Tod beleuchtet sowie ihre besondere Stellung als religiöse Wissensvermittlerin.
  6. "Religionen sprechen nicht"
    Zekirija Sejdini, Professor für Islamische Religionspädagogik, im Gespräch über Integration, ambivalente Religionen und religiöse Vielfalt als Chance.
  7. "Dazu gehört, Frauen Hand zu geben"
    Religionsprofessor Zekirija Sejdini vertritt einen europäisch-liberalen Islam. Vorarlberger Nachrichten hat ihn zum Interview gebeten. Mit ihm sprach Klaus Hämmerle.
  8. "Religion ist nicht durch Ethikunterricht ersetzbar"
    Was kann der Religionsunterricht im Spannungsfeld zwischen Religion und Staat leisten? Dazu nimmt Zekirija Sejdini, Universitätsprofessor für islamische Religionspädagogik an der Universität Innsbruck, im Interview Stellung. Mit ihm sprach Heinz Niederleitner.
  9. Experte sieht Spätstart für europäische islamische Religionspädagogik
    Innsbruck (APA) - Die islamische Theologie und damit auch die Religionspädagogik muss auf die Lebenswelt der Gläubigen abgestimmt werden - und die liegt für viele Muslime in Europa. Das erklärte der Religionspädagoge Zekirija Sejdini anlässlich seiner Antrittsvorlesung am Mittwoch an der Universität Innsbruck im APA-Gespräch. Konzepte dafür seien aber erst im Entstehen und bräuchten Zeit, um sich durchzusetzen.
  10. Der Islam: Eine Möglichkeit, Mensch zu sein
    Verträgt sich der Islam mit westlichen Werten? Der in Innsbruck lehrende Religionspädagoge Zekirija Sejdini entwickelt aus dem Koran Zugänge, wie die scheinbare Unvereinbarkeit überwunden werden kann.