Es wurden 66 Ergebnisse gefunden.
  1. Religiöse Minderheiten im Islam
    Dieser Beitrag befasst sich mit der Stellung religiöser Minderheiten im Islam mit besonderem Fokus auf der Stellung der sogenannten Schriftbesitzer (ahl al-kitāb) als Schutzbefohlene (ḏimmī-Status). Ebenso wird die damit verbundene Kopfsteuer (ǧizya) thematisiert. Der Text geht weiters kurz auf die historischen Veränderungen ein und stellt am Ende die Frage nach der Zukunft des interreligiösen Dialogs.
  2. Geschlechterrollenvorstellungen im Tafsīr
    Dieser Beitrag befasst sich mit der Frage, inwieweit sich Geschlechterrollenvorstellungen in Tafsīrwerken (Korankommentaren) widerspiegeln. Der Text stützt sich dabei hauptsächlich auf die Veröffentlichung der deutschen Islamwissenschaftlerin Kathrin Klausing mit dem Titel Geschlechterrollenvorstellungen im Tafsīr (2014). Im Anschluss wird der Blick auf islamische Frauenkatechismen gerichtet, welche ihrerseits tradierte Geschlechterbilder vermitteln.
  3. Das Coronavirus und wir. Über den Umgang mit der Covid-19-Pandemie aus einer islamischen Perspektive
    Der vorliegende Beitrag handelt vom Umgang mit der Corona-Pandemie aus islamischer Sicht. Nach einer kurzen Analyse der allgemeinen Lage wird in Anlehnung an die prophetischen Überlieferungen versucht, angemessene Verhaltensweisen während der Pandemie aus theologischer Perspektive darzustellen. Die pandemiebedingten Herausforderungen an die islamischen Gemeinden werden ebenso thematisiert wie die weit verbreiteten Verschwörungstheorien. Abschließend werden die häufig gestellten Fragen geklärt, ob Impfungen erlaubt sind und ob das Fasten durch Impfungen gebrochen wird.
  4. Asma Lamrabet und das mühsame Ringen um Gleichberechtigung
    Dieser Beitrag befasst sich mit der marokkanischen Ärztin und Feministin Asma Lamrabet. Sie steht für ein kontextbezogenes und gendergerechtes Verständnis der islamischen Quellen sowie ein liberales Islamverständnis. Jahrelang war sie Direktorin des marokkanischen Zentrums für Frauenstudien im Islam, bis sie auf Druck konservativer Kreise diese Stellung aufgeben musste.
  5. Das Verhältnis von Säkularismus und Islam aus unterschiedlichen muslimischen Perspektiven
    Der vorliegende Beitrag befasst sich mit dem Thema Islam und Säkularismus aus dem Blickwinkel unterschiedlicher muslimischer Gelehrter. Folglich sollen in diesem Artikel verschiedene Ansichten (die zum Teil gegensätzlich sind) beleuchtet werden.
  6. Zakāt – der soziale Grundpfeiler des Islam
    Der vorliegende Text befasst sich mit dem Begriff zakāt, der oft mit Almosensteuer oder Sozialabgabe übersetzt wird. Neben dem islamischen Glaubensbekenntnis (šahāda), dem Gebet (ṣalāt), dem Fasten im Monat Ramadan (ṣaum) und der Pilgerfahrt nach Mekka (ḥāǧǧ) gehört die Abgabe der zakāt zu den fünf Säulen des Islams.
  7. Konversion im Islam
    Dieser Beitrag befasst sich mit dem Thema Konversion zum Islam. In diesem Zusammenhang werden die Definition religiöser Konversion, Motive und Rituale thematisiert sowie die Tatsache, dass Konversion als fortlaufender Entwicklungsprozess zu sehen ist. „Neue MuslimInnen“ stehen vor der Herausforderung, einen individuellen Zugang zum Islam, der damit verbundenen Religionspraxis sowie zum muslimischen wie nichtmuslimischen Umfeld zu finden.
  8. Zwischen Gewissheit und Kontingenz - Auf dem Weg zu einem neuen Verständnis von islamischer Theologie und Religionspädagogik im europäischen Kontext
    Hinweis: This text was published in Zekirija Sejdini (ed.), Islamische Theologie und Religionspädagogik in Bewegung. Neue Ansätze in Europa, transcript Bielefeld, 2016. It is posted here by permission of transcript Verlag for personal use only, not for redistribution. DOI-Nummer: https://doi.org/10.14361/9783839433959-002
  9. Die interreligiöse Ehe aus islamischer Sicht
    Dieser Beitrag widmet sich dem Thema interreligiöse Ehe aus islamischer Sicht, wobei der Schwerpunkt auf der Frage liegt, warum muslimische Frauen keine nichtmuslimischen Männer heiraten dürfen bzw. ob dieser Standpunkt heute überdacht und neu interpretiert werden kann. Angesichts der Tatsache, dass Ehen zwischen Musliminnen und Nichtmuslimen heute zumindest im Westen Realität sind, scheint eine solche Neuinterpretation von Relevanz zu sein.
  10. Eine Einführung in den Begriff der Ästhetik aus islamischer Sicht
    Dieser Beitrag nähert sich dem Begriff der Ästhetik aus islamischer Sicht bzw. will untersuchen, ob eine spezifisch islamische Ästhetik definiert werden kann. Diesbezüglich werden unterschiedliche Ansichten vertreten. Das ästhetische Erleben des Korans sowie die Verbindung zur islamischen Kunst stellen die zentralen Bezugspunkte des Textes zur Ästhetik dar.