Es wurden 6 Ergebnisse gefunden.
  1. Zwischen Gewissheit und Kontingenz - Auf dem Weg zu einem neuen Verständnis von islamischer Theologie und Religionspädagogik im europäischen Kontext
    Hinweis: This text was published in Zekirija Sejdini (ed.), Islamische Theologie und Religionspädagogik in Bewegung. Neue Ansätze in Europa, transcript Bielefeld, 2016. It is posted here by permission of transcript Verlag for personal use only, not for redistribution. DOI-Nummer: https://doi.org/10.14361/9783839433959-002
  2. Islam und Demokratie: Ein ewiges Problem?
    Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit dem Thema der Vereinbarkeit von Demokratie und Islam. Nach einer allgemeinen Einführung über die verschiedenen Zugänge, wird die historische Entwicklung muslimischer Gesellschaften vom Mittelalter bis in die Gegenwart geschildert und auf Chancen und Probleme für die Demokratie in Ländern mit muslimischer Mehrheit hingewiesen.
  3. Religionspädagoge: "Muslime müssen sich positionieren"
    Zekirija Sejdini kritisiert die Auffassung eines "ursprünglichen" Islam und fordert eine klare Haltung zur IS. Mit ihm sprach Beate Hausbichler.
  4. Wir sind keine Götter
    Plädoyer für eine sachliche Diskussion über die Erscheinungsformen des politischen Islams.
  5. Der Islam: Eine Möglichkeit, Mensch zu sein
    Verträgt sich der Islam mit westlichen Werten? Der in Innsbruck lehrende Religionspädagoge Zekirija Sejdini entwickelt aus dem Koran Zugänge, wie die scheinbare Unvereinbarkeit überwunden werden kann.
  6. Ambiguität eine Gnade Gottes
    Der vorliegende Artikel gibt einen Einblick in das gelungene Werk von Thomas Bauer Die Kultur der Ambiguität. Eine andere Geschichte des Islams. Nach einer allgemeinen Begriffsdefinition wird der historische Wandel des Begriffes Ambiguität aufgezeigt und dabei die wichtigsten Thesen des Islamwissenschaftlers dargestellt.