Es wurden 3 Ergebnisse gefunden.
  1. Die sechs Glaubensgrundsätze des Islam
    Die sechs Glaubensgrundsätze (ʿAqīda) bringen die zentralen Inhalte der islamischen Glaubenslehre zum Ausdruck, an die MuslimInnen zweifelsfrei glauben müssen, um als solche gelten zu können. Beginnend mit dem ersten und zentralen Prinzip der Einheit und Einzigkeit Gottes, werden nachfolgend der Glaube an die Engel, die offenbarten Bücher, die Gesandten Gottes, den Jüngsten Tag sowie die Vorsehung kurz beschrieben.
  2. Jesus Christus, Sohn der Maria, im Islam
    Dieser Text beschäftigt sich mit Jesus Christus aus islamischer Perspektive. Zunächst wird die Erwähnung Jesu im Koran thematisiert. Auf seine Mutter Maria wird ebenso kurz eingegangen wie auf die Themen Jesu Kindheit, Wundertaten und seine Rolle als Überbringer der göttlichen Botschaft. Außerdem behandelt der Text die Frage der Gottessohnschaft sowie der Kreuzigung.
  3. Die Jungfrau Maria, die Mutter Jesu, aus muslimischer Perspektive
    Der vorliegende Artikel befasst sich mit der Jungfrau Maria (arab. Maryam), der Mutter Jesu (arab. ʿĪsā), und ihrer Bedeutung für MuslimInnen. Dabei kommt ihre Stellung im Koran, aber auch im Volksglauben zur Sprache. Der Beitrag soll unter anderem zeigen, dass die Ähnlichkeiten zwischen dem Christentum und dem Islam, speziell in Bezug auf Maria, der Mutter Jesu, viel größer sind, als sie oft von außen wahrgenommen werden. Auch wenn Unterschiede vorhanden sind, so liefert das islamische Verständnis von Maria eine solide Basis für ein respektvolles Miteinander zwischen MuslimInnen und ChristInnen.